Agenda St. Jacob Arthur e. V. Bandbüro Chemnitz e. V. Begehungen e. V. Bürgerinitiative Chemnitzer City e. V. Chemnitzer Filmwerkstatt e. V. Chemnitzer Künstlerbund e. V. Chemnitzer Kunstfabrik C laufend entdecken Convivium Musicum Chemnicense Deutsches SPIELEmuseum e. V. Die Komplizen Chemnitz e. V. Die Theater Chemnitz Die Umweltbühne Ebersdorfer Schulmuseum e. V. Filmarchiv Chemnitz Fritz Theater Chemnitz Internationale Stefan-Heym-Gesellschaft e. V. Jugendherberge Chemnitz „eins“ KOMPLEX Kraftwerk e. V. Kreativzentrum Chemnitz KulturLeben e. V. Kunstsammlungen Chemnitz - Museum am Theaterplatz Kunstsammlungen Chemnitz - Museum Gunzenhauser Kunstsammlungen Chemnitz - Schloßbergmuseum Chemnitz Liste Chemnitzer Künstler Medienpädagogisches Zentrum Chemnitz Museum für Naturkunde Chemnitz Musikschule Fröhlich Neue Sächsische Galerie Radio T e. V. Sächsischer Ausbildungs- und Erprobungskanal Chemnitz Sächsisches Industriemuseum Chemnitz Sächsischer Kinder- und Jugendfilmdienst e. V. Sächsische Mozart-Gesellschaft e. V. Sächsisches Sinfonieorchester e. V. Schnitzverein Grüna e. V. Staatliches Museum für Archäologie Stadtarchiv Chemnitz Stadtbibliothek Chemnitz Städtische Musikschule Chemnitz Straßenbahnmuseum Chemnitz Studio W. M. - Werkstatt für Musik und Theater Technische Universität Chemnitz Theater UNART e. V. Tourist-Information Chemnitz Umweltbibliothek Chemnitz Urania V.E.B. Chemnitz Villa Esche Volkshochschule Chemnitz Wasserschloß Klaffenbach Zusätzliche Anbieter außerhalb des Kulturraumes Stadt Chemnitz
 
 
 

Kontakt

Stadt Chemnitz - Kulturbetrieb
Büro für städtisches Kulturmanagement
Kontaktstelle Kulturelle Bildung
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
Telefon: 0371 488-4113
Fax: 0371 488-4195

kulturelle.bildung@stadt-chemnitz.de

www.kulturelle-bildung-chemnitz.de

 

Filmarchiv Chemnitz


Chemnitz in historischen Filmen
 

1898 als die Bilder laufen lernten und Clemens und Guido Seeber den hartmanschen Lokomotivtransport filmten, begann die filmische Dokumentation der Stadt Chemnitz.
 
Ereignisse folgten in den kommenden Jahrzehnten, die Turnfeste 1910 und 1930, Stadtporträts in den 1920er und 1930er Jahren. Bekannte Chemnitzer Unternehmen nutzten das neue Medium und porträtierten ihre Werke. 1948 hielt die junge DEFA die zerstörte Stadt und den Wiederaufbauwillen in einem Dokumentarfilm fest. Nach 1953 porträtierten Amateurfilmer ihre Stadt auf 8 mm Film - Karl-Marx-Stadt - erst in schwarz/weiß, dann in Farbe.
 
Das Filmarchiv Chemnitz sammelt das filmische Erbe der Stadt, stellt es zur freien Ansicht zur Verfügung und dient als Plattform für den Informationsaustausch zur Forschung nach historischem Filmmaterial aus Chemnitz und Karl-Marx-Stadt.

 
 
Filmarchiv Chemnitz
 
 

Kontaktdaten

Filmarchiv Chemnitz
Sandro Schmalfuß
Am Harthauer Bahnhof 3
09125 Chemnitz
 
Tel.: 0157 / 85 111 709
E-Mail: info@filmarchiv-chemnitz.de

Webseite
 
 
 
 
 
 
 

Bewertung abgeben

Name (Pflichtangabe, wird veröffentlicht)
E-Mail (Pflichtangabe, wird nicht veröffentlicht)
Titel (Pflichtangabe, z.B. Name des Projektes)
Sterne
Kommentar
Spam-Schutz:
CAPTCHA

Um unerwünschte Nachrichten an uns zu vermeiden, geben Sie bitte diese Zeichen in das Textfeld ein.